77st

Verein „Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936 - 1939" e.V. - Spanientreff

Thema: „Der Grupo Thälmann" und „die Centuria Thälmann" als Vorformen der Internationalen Brigaden in Spanien.
Referent: Dr. Werner Abel - Historiker, Oberschöna
Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Rosa Luxemburg Stiftung statt.

Der Historiker und Autor Dr. Werner Abel beschäftigt sich im Vortrag mit den ersten internationalen Einheiten, die unmittel-bar nach dem Putsch der Generäle gegen die Spanische Repu-blik an die Front gingen. Diese Einheiten wurden von sich in Spanien aufhalten-den deutschen antifaschistischen Emigranten und von Genossen der KPD gegründet, die von Frankreich aus nach Spanien entsandt worden waren. Die meisten dieser Frei-willigen traten später in die Internationalen Brigaden, aber auch andere Einheiten der Spanischen Volksarmee ein.
An sie, Männer und Frauen der ersten Stunde, soll in diesem Vortrag besonders erinnert werden.

Dr. Werner Abel ist Mit-Autor des Biographischen Lexikons der deutschen Spanienkämpfer und Herausgeber des Buches: "Die Kommunistische Internationale und der Spanische Bürger-krieg". Er veröffentlichte zum Thema in Zeitungen und Zeitschriften wie "Neues Deutsch-land", "Sozialistische Zeitung" und "EXIL".

 

Zeitraum

27.02.2016, 15:00 Uhr - 27.02.2016, 17:00 Uhr

Adresse

ND –Gebäude, Rosa-Luxemburg-Stftung, Sem.-Raum 1, 1. OG,
Franz-Mehring- Platz 1
10243
Berlin

Eingetragen von

schwebke

Aktionsform

Podium/ Vortrag/ Debatte

Themenkategorien

Antifaschismus
Bildung / Familie / Gesundheit
Frieden / Antimilitarismus
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.spanienkaempfer.de

iCal Format

in iCal Format herunterladen