Bildungswerklogo

Fischzucht aus Tomatenabfall, Salate aus dem heimischen Regal und Restaurants, in denen das Gemüse frisch am Tisch gepflückt wird: Dieser Themenschwerpunkt stellt alternative technikaffine Praktiken der Nahrungsmittelproduktion vor. Im Mittelpunkt stehen Fragen der Machbarkeit, auch für das eigene Zuhause, der Effizienz und Beobachtungen über den Wandel im öffentlichen Bewusstsein für den neuen Wirtschaftszweig. Ein Austausch, eine Verkostung, eine Bauanleitung. Und viele Fragen an die Referenten, z.B.: Werden spezielle oder gängige Sorten angebaut? Werden neue Sorten dafür entwickelt? Wer sind die Abnehmer*innen und wie sind die Aussichten?

Termin: Samstag, 26.8.2017 12:30 Uhr

Ort: Datscha Radiostudio und Garten, Oreganoweg 11, 13158 Berlin-Rosenthal, Bus M21

Referenten: Claire Gusko - Infarm Berlin, Anne-Kathrin Kuhlemann - Topfarmers Berlin (angefragt)

Moderation: Gabi Schaffner - Redaktion Datscha Radio

Anmeldung unter: lazova@bildungswerk-boell.de

Im Rahmen des Radio- und Gartenkunst-Festivals Datscha Radio, 25. bis 29. August 2017
On Stream auf datscharadio.de und berlinweit zu ausgewählten Zeiten* auf UKW 88,4 MHz und in Potsdam auf 90,7 MHz.

Programmplan ab 15. August im Internet

 

Zeitraum

26.08.2017, 12:30 Uhr - 26.08.2017

Adresse

Datscha Radiostudio und Garten
Oreganoweg 11
13158
Berlin - Rosenthal

Eingetragen von

Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Aktionsform

Diskussion

Themenkategorien

Natur-, Tier-, Umweltschutz
Soziales / Arbeit
Ökonomie / Finanzen

Website

http://calendar.boell.de/de/event/vertikales-gaertnern-barsch-und-basilikum

iCal Format

in iCal Format herunterladen