In der letzten Zeit haben sich  Gewerkschaften in verschiedenen Ländern der Israel-Boykottbewegung (BDS) angeschlossen, darunter auch Basisgewerkschaften, die mit der FAU zusammenarbeiten.  Daher wollen wir uns auf der Veranstaltung kritisch mit den Zielen der BDS-Kampagne auseinandersetzen. Die Bloggerin  Detlef Georgia Schulze  wird in ihrem Input begründen, warum die BDS-Kampagne keine Perspektive für die Überwindung von Nationalismus, Klassen- und Geschlechterwidersprüchen in der israelisch-palästinensischen Gesellschaft bietet.  

Wie  eine basisgewerkschaftgliche Praxis auch im Fall  von Israel-Palästina aussehen kann, wird das Thema des Inputs von Mark Richter sein. Er ist in der IWW Bremen aktiv und Teil der Organizing Abteilung der IWW im deutschsprachigen Raum.

 

 

 

Zeitraum

28.07.2017, 19:00 Uhr - 28.07.2017, 22:00 Uhr

Adresse

FAU/Lokal
Grüntaler Straße 24
13357
Berlin

Eingetragen von

FAU Berlin

Aktionsform

Diskussionsveranstaltung

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Antifaschismus

Website

https://berlin.fau.org/termine

iCal Format

in iCal Format herunterladen