Jaana Prüss stellt ihr Buch fair-handeln! vor. Sie präsentiert eine einzigartige Sammlung beispielhafter Projekte und Initiativen, die Ideen des Wandels, wie Leihen statt Besitzen, Selbermachen statt kaufen, Reparieren, Umwandeln, Aufwerten statt Wegwerfen oder Tauschökonomie, verwirklichen. Sie gibt kleinere und größere Anstiftungen zum fair-handeln, stellt konkrete Anleitungen und Rezepte zum Nachmachen, Selbermachen und Ausprobieren vor.

Wir werden erfahren, wie aus alten Pullovern Mützen und aus alten Hemden Kleider werden, wie man schnell und einfach Regale, ein Gewächshaus oder eine Geldbörse selbermachen kann. Im Zentrum steht dabei nützliches Wissen zum Handeln (ohne Konsum) zu vermitteln.

Die interdisziplinär arbeitende Kulturaktivistin Jaana Prüss gründete 2004 Morgengrün Kommunikation, um Projekte mit Expert*innen aus Kunst, Kultur, Wissenschaft und Zivigesellschaft und und Agent*innen des Wandels zu initiieren. Sie wurde ausgezeichnet mit dem Umweltmedienpreis der Deutschen Umwelthilfe 2010 und publizierte "fair-handeln! Anstiftungen für zukunftsfähiges Handeln" (Umweltbuch des Monats August 2014, Deutsche Umweltstiftung). Als 'Suffizienz Avantgardistin' (Deutschlandradio Kultur) ist sie aktiv in Kunst, Kultur & Zukunftsfähigkeit, Commons, Urban-Gardening, BNE, etc.

Der Vortrag findet in der Aula statt.

Im Rahmen des 6.Umundu-Festivals für global nachhaltigen Konsum Dresden: http://www.umundu.de/dresden/festival/2014

 

Zeitraum

19.10.2014, 14:00 Uhr - 19.10.2014

Adresse

Gymnasium Bürgerwiese
Parkstraße 4
01069
Dresden
Deutschland

Eingetragen von

Umundu-Initiative

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Ökonomie / Finanzen

Website

http://www.umundu.de/dresden/festival/2014/programm/fairhandeln

iCal Format

in iCal Format herunterladen