Vor einem Jahr haben Kinder und Erwachsene in der Erstaufnahme „Hörgensweg“, in einem ehemaligen Praktika-Baumarkt, gezeichnet. Zwischen Doppelstockbetten und Absperrgittern sind dort rund 70 Bilder entstanden, die von Krieg und Gewalt im Heimatland, von der Flucht und vom Ankommen in Hamburg erzählen.

 

Diese Ausstellung „Fluchtspuren“, die unter künstlerischer Hilfestellung von Sladan Kristicevic, mit Künstlernamen SLY, entstanden ist, zeigt der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge im Kölibri

Zeitraum

17.03.2017, 20:00 Uhr - 31.03.2017, 20:00 Uhr

Adresse

Kölibri
Hein-Köllisch-Platz 12
20359
Hamburg

Eingetragen von

GWA St. Pauli

Aktionsform

Ausstellung

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Frieden / Antimilitarismus
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.gwa-stpauli.de

iCal Format

in iCal Format herunterladen