Forbidden film

(Ägypten 2011, R: Amal Ramsis, OmeU, 67min.)

"Als ich mit dem Drehen begann, lebten wir noch in einer Diktatur, die fast alle politischen Rechte und Aktivitäten verbot. Die Polizei und die repressive Staatsicherheit kontrollierten das ganze Land. Das Wort Forbidden war allgegenwärtig“ (Amal Ramsis). Der Film gibt die Stimmung wieder, die im Land vor dem Ausbruch der Revolution herrschte und mündet schließlich in einer Dokumentation der aufgestauten Wut, die zum Aufstand vom 25. Januar 2011 führte.

Reihe "Arabische Welt im Umbruch“, gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des Landes NRW

Zeitraum

23.06.2012, 17:30 Uhr - 23.06.2012, 18:45 Uhr

Adresse

www.bahnhof-langendreer.de
Wallbaumweg 108
44894
Bochum

Eingetragen von

Bahnhof Langendreer

Aktionsform

Film

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Frieden / Antimilitarismus
Medien / Digitales
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.bahnhof-langendreer.de

iCal Format

in iCal Format herunterladen