Podiumsdiskussion zu europäischer Migrations- und Fluchtpolitik

Mit

Prof. Gesine Schwan, Präsidentin und Mitbegründerin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH

Andreas Lipsch, Vorsitzender von PRO ASYL und Interkultureller Beauftragter der Ev. Kirche in Hessen und Nassau

Johanna Bussemer, Leiterin des Referats Europa im Zentrum für internationalen Dialog und Zusammenarbeit, Rosa Luxemburg Stiftung

Helene Heuser, Koordinatorin der Refugee Law Clinic, Uni Hamburg, Fakultät für Rechtswissenschaften

Moderation: Burkhard Plemper

In Kooperation mit dem Aktionskreis Hamburg Hat Platz (AG Kirchliche Flüchtlingsarbeit, Attac, Bündnis Hamburger Flüchtlingsinitiativen, Flüchtlingsrat Hamburg e.V. und Ottenser Gespräche zu Flucht und Migration) und der Refugee Law Clinic.

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

 

Zeitraum

17.07.2017, 18:00 Uhr - 17.07.2017, 20:00 Uhr

Adresse

Universität Hamburg - Hörsaal Rechtshaus
Rothenbaumchaussee 33
20148
Hamburg (Rotherbaum)

Eingetragen von

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Aktionsform

Podiumsgespräch

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.hamburg.rosalux.de

iCal Format

in iCal Format herunterladen