Liebe Nahost-Interessierte,
die einst pulsierende Altstadt der palästinensischen Stadt Hebron ist mittlerweile zur Geisterstadt
geworden. Die frühere Haupt-Marktstraße Shuhada Straße ist für PalästinenserInnen nahezu
unzugänglich. Im Rahmen ihrer Kampagne
Open Shuhada Street
im Februar berichten zwei
Menschenrechtsverteidiger der gewaltfreien Initiative
Youth Against Settlements
(YAS) aus Hebron
in Deutschland über die menschenrechtliche Situation in Hebron.
Begleitet werden YAS von der
Ghost Town Exhibition
. Mit bedruckten Papierbahnen, welche
überlebensgroße Stadtansichten zeigen, lädt die Ausstellung die BesucherInnen auf einen
Spaziergang durch die Geisterstadt Hebron ein.
Mit Fotos und Kurzfilmen ihrer jungen Mitglieder
stellen YAS verschiedene Aspekte des täglichen Lebens unter Besatzung dar.
Sie sind herzlich eingeladen zu folgenden Veranstaltungen im Wendland:
Ghost Town Exhibition
Ausstellung zur Lebensrealität in Hebron
Montag, 29.02.2016, 19.00 Uhr
Kulturverein Platenlaase
Gewaltfrei für gerechten Frieden in Nahost
Vortrag und Diskussion mit Youth Against Settlements zum Thema Besatzung in Hebron
und gewaltfreie Initiativen für Menschenrechte
Montag, 29.02.2016, 19.00 Uhr
Kulturverein Platenlaase
 
http://www.platenlaase.de/anfahrt.php

Zeitraum

29.02.2016, 19:00 Uhr - 29.02.2016, 22:00 Uhr

Adresse

Kulturverein Platenlaase
Platenlaase Nr. 15
29479
Jameln

Eingetragen von

peacenetworking

Aktionsform

Vortrag und Diskussion mit Youth Against Settlements

Themenkategorien

Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.kurvewustrow.org/cms/wp-content/uploads/2016/02/Ank%C3%BCndigung_YAS_SpeActionTour_Wustrow-1.pdf

iCal Format

in iCal Format herunterladen