Poddig radikal mutigweb

»Hanna Poddig ist immer da, wo die Kampagnen sind«, charakterisierte die taz die Berliner Vollzeitaktivistin.
Diskussionsfreudig, kreativ und mit vollem Einsatz engagiert sie sich u. a. als Globalisierungskritikerin, Rüstungsgegnerin und Umweltaktivistin.

Hanna Poddig ist dabei politisch besten Sinne: sie glaubt daran, dass jeder die Welt ändern kann, wenn er bei sich anfängt.
Hanna holt ihr Essen aus Supermarktcontainern, weil die Nahrungsmittel sonst – nicht aus Gründen der Qualität – weggeschmissen werden, besetzt Genmaisfelder und bringt die Mächtigen der Energiekonzerne ins Schwitzen.

Sie und ihre politischen Gruppen verstehen sich darauf eine Gegenöffentlichkeit zu schaffen, die jenseits von Schwarzen Blöcken und »linken Krawallmachern« auf Konflikte und Missstände aufmerksam macht, die uns alle angehen.

» Ich möchte, dass Menschen sich für das, was sie tun, bewusst entscheiden.« Hanna Poddig

Eintritt: 3,-

Hanna Poddig
geboren 1985, ist »Vollzeitaktivistin«. Sie war fünf Jahre lang bei der Umweltorganisation Robin Wood aktiv und ist außerdem engagierte Globalisierungskritikerin, Rüstungs- und Militarismusgegnerin. Auf vielen Kongressen, Camps und Tagungen hat sie ihre Ideen und Ansichten bereits vorgestellt, TV-Anstalten wie rbb und WDR sowie viele Print-medien wie etwa »taz«, »Frankfurter Rundschau« oder »Neues Deutschland« haben ihren alternativen Weg bereits vorgestellt. Sie lebt in Berlin.

Zeitraum

23.09.2009, 21:00 Uhr - 23.09.2009

Adresse

Brückenstraße 23
90419 Nürnberg
Nürnberg
Deutschland

Eingetragen von

emballage

Aktionsform

Buchvorstellung

Themenkategorien

iCal Format

in iCal Format herunterladen