Banner klein

Am Samstag, 23. Juni, findet um 18 Uhr im Sozialen Zentrum Bochum (Josephstr. 2) eine Info- und Mobilisierungsveranstaltung statt. ReferentInnen des No Border Camp 2012 vom vom 13.-22. Juli 2012 in in Köln/Düsseldorf berichten über ihr Vorhaben und den Stand der Dinge.

Antirassistisch Campen und Kämpfen

Vom 13.-22. Juli 2012 findet wieder ein No Border Camp (früher Grenzcamp) in Köln statt! Noborder campen und kämpfen im Juli 2012. Zusammenkommen, sich austauschen, vernetzen und handlungsfähiger werden. In Workshops und Aktionen wollen wir uns mit Sammelabschiebungen, Frontex, Antiziganismus, Alltagsrassismus und rechten Diskursen, mit institutionellem Rassismus, den Lebensbedingungen von Flüchtlingen und dem Kampf dagegen, mit Kolonialismus, Landraub und Fluchtursachen, der Situation an den Außengrenzen und vielen weiteren Themen beschäftigen. Dabei möchten wir Rassismuskritik, antifaschistische, feministische und kapitalismuskritische Perspektiven vereinen und weiße rassismuskritischen Menschen mit denen, die von Rassismus negativ betroffen sind, in gemeinsamen Aktionen und Diskussionen zusammenbringen. Viele Themen warten darauf gefüllt zu werden. Kommt zum Camp, kommt mit Workshops, Aktionen oder einfach nur so. No Borders No Nations! Im Rahmen der Veranstaltung wollen wie nicht nur über inhaltlicher Schwerpunkte diskurieren, sondern auch über die Struktur, die Ziele und Aktionsformen sprechen.

Zeitraum

23.06.2012, 18:00 Uhr - 23.06.2012

Adresse

Soziales Zentrum
Josephstr. 2
44791
Bochum

Eingetragen von

bo-termine

Aktionsform

Infoveranstaltung

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration

Website

http://sz-bochum.de

iCal Format

in iCal Format herunterladen