Facebook-Gründer Mark Zuckerberg findet Privatsphäre überholt. Hat er Recht? Einerseits veröffentlichen zunehmend mehr Menschen im Internet Informationen über sich. Andererseits wachsen Kritik und Protest gegen Datenspeicherung und Überwachung – sei es durch Konzerne wie Google oder Regierungen. Wie also sieht die Privatsphäre im 21. Jahrhundert aus?


Es diskutieren:

Christian Heller (Futurist)
Michael Horn (Chaos Computer Club)
Anne Roth (Bloggerin)
Timo Luthmann (mensch.coop)

Moderation:

Julia Seeliger (taz)

Zeitraum

13.04.2010, 19:30 Uhr - 13.04.2010, 21:30 Uhr

Adresse

Rudi-Dutschke-Str. 23
10969
Berlin

Eingetragen von

tazcafe

Aktionsform

Diskussion

Themenkategorien

Medien / Digitales
Medien / Digitales

iCal Format

in iCal Format herunterladen