Banner geldkongress taz

Die Krisen der letzten Jahre sind keine voneinander unabhängigen Erscheinungen. Es fällt auf, dass sie immer von der Geld- und Finanzseite der Wirtschaft ihren Ausgang nehmen. Die Folgen dagegen sind vielfältig:

  • Der Wohlstand unserer Gesellschaft ist bedroht. Die Überschuldung öffentlicher Kassen lähmt die Politik. [...]
  • Gleichzeitig ist das Vertrauen in unsere Währung zerrüttet.[...]

 

Ein angemessenes und gleichzeitig klimaschonendes Wachstum, die Konsolidierung der öffentlichen Haushalte, gerechte Einkommen sowie die Stabilität der Währung sind aktuelle Herausforderungen, die nachhaltiger Lösungen bedürfen.

Referenten:

Prof. Max Otte, „Der Crash kommt“, Prof. Dirk Löhr, „Die Plünderung der Erde“

Einlass ist am Freitag um 17 Uhr und am Samstag um 9:3 Uhr. Am Samstag kann man auch für 10 EUR erst zum Abendvortrag (19 Uhr) von Max Otte kommen.

Zeitraum

15.03.2013, 18:00 Uhr - 16.03.2013, 21:00 Uhr

Adresse

VHS Essen
Burgplatz 1
45127
Essen

Eingetragen von

Initiative für Natürliche Wirtschaftsordnung INWO D e.V.

Aktionsform

Tagung

Themenkategorien

Natur-, Tier-, Umweltschutz
Soziales / Arbeit
Frieden / Antimilitarismus
Ökonomie / Finanzen
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://perspektiventagung.de

iCal Format

in iCal Format herunterladen