Manifestation for familyreunification
Die Bundesregierung bereitet ein neues Gesetz vor, das Kriterien festlegen soll, nach denen aus rund 60 000 Familienangehörigen von subsidiär geschützten Geflüchteten die 12 000 pro Jahr ausgewählt werden, die als „humanitäre Fälle“ einreisen dürfen.
Wie kann es dafür faire Kriterien geben?
Die Familien von subsidiär geschützten Geflüchteten leben in Kriegsgebieten oder unter menschenunwürdigen Bedingungen in Übergangslagern oder auf der Straße. Ob in Syrien, im Libanon, in der Türkei oder in Jordanien – ein normales Leben ist nirgendwo für sie möglich.
Wer von ihnen soll kein „Humanitärer Fall“ sein?

 Dieses Gesetz soll uns spalten,  indem es Visaverfahren zu einem Wettbewerb macht und die Betroffenen in direkte Konkurrenz zueinander bringt. Das lassen wir nicht zu. Wir werden gemeinsam kämpfen, bis alle unsere Familien hier sind.

Grundrechte dürfen nicht von Quoten abhängen!

Zusammen protestieren wir am internationalen Tag der Familien in Berlin dagegen. Ihr seid alle herzlich eingeladen, uns zu unterstützen!

 عربى
+ English: http://familienlebenfueralle.blogsport.eu/2018/05/03/protestiert-mit-uns-gegen-das-familiennachzugsneuregelungsgesetz/

Zeitraum

15.05.2018, 16:30 Uhr - 15.05.2018, 19:30 Uhr

Adresse

Weiße Kreuze (neben dem Bundestag)
Friedrich-Ebert-Platz 2
10117
Berlin

Eingetragen von

Initiative Familienleben für Alle

Aktionsform

Demonstration

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Soziales / Arbeit
Bildung / Familie / Gesundheit
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://familienlebenfueralle.blogsport.eu/2018/05/03/protestiert-mit-uns-gegen-das-familiennachzugsneuregelungsgesetz/

iCal Format

in iCal Format herunterladen