D0c31b4353

Totgesagt wurde die Punk-Bewegung schon 1979, aber unverdrossen geht’s weiter: junge Punks, frische Bands, neue Ideen. Ein Vortrag beleuchtet die Geschichte einer Szene, angefangen mit den 70er-Jahren. Der Vortrag kommt mit Hörbeispielen und Bilddokumenten, so dass auch ein optisch-akustischer Eindruck vermittelt wird.

Referent ist Klaus N. Frick, Jahrgang 1963. Er organisierte in den 80er- und 90er-Jahren Punk-Konzerte in Freudenstadt und Karlsruhe; von 1986 bis 2006 veröffentlichte er das Fanzine ENPUNKT. Er schrieb zwei Romane und eine Kurzgeschichtensammlung zum Thema Punkrock, die’s noch im Buchhandel gibt, und ist freier Mitarbeiter beim OX-Fanzine.

 
 

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Zeitraum

05.02.2014, 20:00 Uhr - 05.02.2014

Adresse

Art Canrobert
Karlstr. 23
76437
Rastatt
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Infoveranstaltung

Themenkategorien

Freiräume / Subkultur

Website

http://www.bw.rosalux.de/event/49464/punkrock-von-1977-bis-heute.html

iCal Format

in iCal Format herunterladen