Umsturz
Karl Marx begriff die zwischenmenschlichen Beziehungen als herrschaftsförmig und durch die Produktionsverhältnisse schon von Grund auf verkorkst. In diesem Sinn ist es eigentlich auch kein Wunder, dass es in der Linken schon lange Tradition hat, die Befreiung der Gesellschaft mit einer befreiten Sexualität zusammen zu denken. Dieser Gedanke schlug sich von der russischen Revolution bis zu den 68ern und der neuen Frauenbewegung in theoretischen und praktischen Versuchen nieder, Sex und Beziehungen anders zu denken und zu gestalten. Seit der Oktoberrevolution sind fast 100 Jahre, seit Antritt der zweiten Frauenbewegung fast 50 Jahre vergangen. Die befreite Gesellschaft, der Kommunismus, lässt bekanntlich immer noch auf sich warten. Und obwohl die Idee der menschlichen Befreiung zum ersten mal die Befreiung der Frauen denkbar machte, ist auch diese in der Praxis nicht eingelöst. Unzweifelhaft haben Sexualität und Beziehung, zumindest in Teilen der Welt eine Liberalisierung erfahren. Diese ist Ergebnis harter politischer Kämpfe um sexuelle Selbstbestimmung, in Opposition zu herrschenden gesellschaftichen Vorstellungen. Jedoch scheinen einige Errungenschaften dieser Auseinandersetzung, etwa die Möglichkeit zur Abkehr von der Zweierbeziehung und festen Sexualpartnern, nur allzu gut mit dem flexibilisierten Zeitgeist zu harmonieren. Wir wollen fragen: 
 
Inwiefern hat sich die bürgerliche Sexualmoral in den letzten Jahrzehnten gewandelt und worauf sind diese Veränderungen zurückzuführen? In welchem Verhältnis stehen Kapitalismus und Sexualität? Dies mitgedacht; in welchem Rahmen ist eine Politisierung von Beziehung und Sexualität aus emanzipatorischer Perspektive sinnvoll?
 
Im Nachgang ihrer vergangenen Ausgabe »Public Private Partnership. Sex und Moral in der Liberalisierung« lädt die Phase 2 Berlin zur Diskussion. Mit Rona Torenz, Andrea Truman und Nora Caotica.

Zeitraum

28.02.2018, 20:00 Uhr - 28.02.2018

Adresse

k-fetisch
Wildenbruchstraße 86
12045
Berlin

Eingetragen von

nicoucou

Aktionsform

Podiumsdiskussion

Themenkategorien

Gender

Website

https://www.facebook.com/events/1964133510504401/

iCal Format

in iCal Format herunterladen