Bl3 wm rgb%20klein
Wie funktioniert die "Dominanzkultur" in Deutschland? Wie kommt es, dass unsere Lebensweisen, Selbstinterpretationen sowie die Bilder, die wir vom Anderen entwerfen, in Kategorien der Über- und Unterordnung gefasst sind?

Sabine Hark und Paula-Irene Villa haben gemeinsam einen Essay verfasst, der aktueller nicht sein könnte.

Wir diskutieren gegenwärtige Funktionsweisen und Verschränkungen von Rassismus und Heteronormativität und skizzieren feministische Exitstrategien.

Zeitraum

13.12.2017, 19:00 Uhr - 13.12.2017, 21:00 Uhr

Adresse

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstr. 8
10117
Berlin

Eingetragen von

Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Aktionsform

Buchvorstellung und Diskussion

Themenkategorien

Gender
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://calendar.boell.de/de/event/unterscheiden-und-herrschen

iCal Format

in iCal Format herunterladen