1 2 klein

Der Service Civil International, kurz SCI, ist eine internationale Organisation, die sich für Frieden, Gerechtigkeit und interkulturellen Austausch einsetzt. In 90 Ländern finden Workcamps zu Menschenrechten, Natur- und Umweltschutz, Kinder- und Jugendarbeit und zu vielen weiteren Themen statt.
Der wichtigste Arbeitsschwerpunkt des SCI sind sogenannte Workcamps, Freiwilligeneinsätze in internationalen Gruppen, die zwei bis vier Wochen dauern. In der Regel kommen 10 bis 20 junge Menschen aus verschiedenen Ländern zusammen und unterstützen mit ihrer Arbeit z. B. soziale Projekte. Workcamps bedeuten nicht nur arbeiten und lernen, sondern auch zusammen leben, Kontakte knüpfen und Spaß haben. Seine Freiwilligendienste führt der SCI in Zusammenarbeit mit lokalen Projektpartnern durch.

Seit 1990 finden in Zusammenarbeit mit der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Buchenwald Workcamps auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald statt. Das KZ Buchenwald wurde seit 1937 errichtet und war während des Nationalsozialismus eines der größten. Mehr als 278.000 Menschen aus über 50 Ländern wurden hier und in seinen mehr als 130 Außenlagern zur Zwangsarbeit eingesetzt. Mindestens 56.000 Menschen überlebten Buchenwald nicht. Sie litten unter katastrophalen Existenzbedingungen, wurden auf unterschiedliche Weise ermordet, starben im Einsatz in der Kriegswirtschaft oder wurden auf Todesmärschen getötet.

Die Arbeit des Workcamps besteht überwiegend in Pflege- und Erhaltungsarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Lagers und an der ehemaligen Bahnlinie Weimar-Buchenwald. Darüber hinaus stehen archäologische Arbeiten wie die Freilegung und Auseinandersetzung mit Gegenständen aus der Lagerzeit auf einer Halde des ehemaligen Lagers auf dem Programm des Workcamps wie auch Steinmetzarbeiten in Erinnerung an einzelne, von Buchenwald nach Auschwitz deportierte, Menschen.

Die Workcamps des SCI beinhalten auch stets einen Studienteil, der sich in diesem Projekt wie folgt gestaltet: Es besteht die Möglichkeit der intensiven Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Aspekten der Geschichte des KZ Buchenwald (1937-1945), der Geschichte des Sowjetischen Speziallagers (1945-1950) und des Themas Buchenwald in der DDR (bis 1989). Ferner die Thematik "Erinnerung" an den Zweiten Weltkrieg in Deutschland, der Ukraine und Russland mit aktuellen Bezügen zu gegenwärtigen politischen Ereignissen sowie Fragen nach der Vermittlung von Geschichte und Inhalten in Gedenkstätten und Museen in den jeweiligen Herkunftsländern der Teilnehmenden und kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheitsbewältigung. Die Teilnehmenden eruieren die Frage nach der Möglichkeit einer "europäischen Erinnerung", trotz der vielen, zum Teil divergierenden nationalen Erzählungen, und setzen sich mit historischen und gegenwartsbezogenen Themen auseinander.
Ausflüge nach Weimar und Erfurt komplettieren den Studienteil und befähigen zu einer Auseinandersetzung mit der Geschichte der Orte.

Untergebracht werden die Workcamp-Teilnehmer in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte der Gedenkstätte.
Dieses Workcamp enthält einen umfangreichen Studienanteil und setzt dementsprechend großes Interesse am Thema voraus! Das Camp wird auf Englisch durchgeführt, weswegen gute englische Sprachkenntnisse wünschenswert sind (der Studienteil kann in anderen Sprachen erfolgen).

DATUM
Das Workcamp findet vom 30.07. - 12.08.2017 statt.

ORT
Jugendbegegnungsstätte der Gedenkstätte
Direktion- Haus 2
99427 Weimar-Buchenwald

KOSTEN
Die Teilnehmenden aus Deutschland bezahlen bei erfolgreicher Vermittlung eine Gebühr von 82,00 € und organisieren und finanzieren ihre Fahrtkosten in das Camp selbst. Unterkunft und Verpflegung im Workcamp werden vom SCI und dem Projektpartner bereitgestellt. Das Camp wird von der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gefördert.

ANMELDUNG
Die Anmeldung erfolgt über die internationale Workcamp-Datenbank des SCI

KONTAKT
SCI - Deutscher Zweig
Tel: 0228/21 20 86
E-Mail: info@sci-d.de
Website: https://www.sci-d.de/

 

Zeitraum

30.07.2017, 13:00 Uhr - 12.08.2017, 14:00 Uhr

Adresse

Jugendbegegnungsstätte der Gedenkstätte
Direktion- Haus 2
99427
Weimar-Buchenwald

Eingetragen von

Service Civil International (SCI) - Deutscher Zweig e.V.

Aktionsform

Workcamp

Themenkategorien

Antifaschismus
Bildung / Familie / Gesundheit
Frieden / Antimilitarismus
Politik / Demokratie / Recht
Soziales / Arbeit

Website

https://www.workcamps.info/icamps/DE-SCI/de/camp-details/camp-10944.html

iCal Format

in iCal Format herunterladen