Flyer zwischentag web

Am 5. Oktober werden sich in Berlin die führenden Köpfe der Neuen Rechten treffen, wenn die rechtsintellektuelle Zeitschrift Sezession und die rechtskonservative Online-Jugendzeitschrift Blaue Narzisse zum zweiten Zwischentag einlädt. Die „freie Messe“ bietet neben über 30 Ausstellern, die vor allem dem neurechten Verlagswesen entstammen, auch ein Kulturprogramm sowie Vorträge und Podiumsdiskussionen. Sie dient der Selbstverständigung und Vernetzung eines Spektrums, das sich selbst offen als rechts bezeichnet und das Konzept einer kulturellen Revolution ernsthaft verfolgt. Gleichzeitig distanzieren sie sich von NPD und Kameradschaften – aber nicht auf Grund menschenverachtender Ideologie oder Gewalt, sondern wegen deren ungeschicktem Auftreten und politischer Dummheit. Der Zwischentag richtet sich an Rechte, die sich selbst als Elite wähnen, an Nationalisten im Anzug, an Nazis mit Abitur. Im letzten Jahr nahmen rund 700 Besucher_innen teil im Wilmerdorfer Logenhaus teil. Aufgrund von Protesten sagte das Logenhaus diesmal ab. Der neue Veranstaltungsort ist bislang nicht bekannt, wird aber in Berlin sein. Die Veranstaltung gibt Einblicke in die Hintergründe dieses Spektrums und stellt unsere Ideen für den 5. Oktober vor.

Zeitraum

26.09.2013, 20:00 Uhr - 26.09.2013, 22:00 Uhr

Adresse

K9
Kinzigstraße 9
10245
Berlin
Deutschland

Eingetragen von

Antifa Friedrichshain

Aktionsform

Infoveranstaltung

Themenkategorien

Antifaschismus

Website

http://antifa-fh.de.vu

iCal Format

in iCal Format herunterladen